über das Projekt

Der Turn- und Sportverein 1874 Erlabrunn hat zusammen mit seiner Tennisabteilung das Projekt "RED CARPET" gestartet.

Mit diesem Projekt werden beim TSV Erlabrunn drei der fünf Sandplätze der Tennisanlage in sogenannte Allwetterplätze umgebaut.

Ziel des Projekts ist die Optimierung des Spiel- und Trainingsbetriebes und die Zukunftssicherung unserer Tennisabteilung und deren Sportanlagen. Auslöser ist die Tatsache, dass an drei unserer Tennisplätze umfangreiche Sanierungsmaßnahmen erforderlich sind. Die Deckschichten ist mittlerweile stark verdichtet und kaum mehr wasserdurchlässig.

Nach einer intensiven Kosten-Nutzen-Analyse haben wir uns entschlossen, von einer umfangreichen Instandsetzung der Sandplätze abzusehen, sondern stattdessen die Sandplätze in Allwetterplätze umzubauen.

Die Allwetterplätze bieten nicht nur eine ganzjährige Bespielbarkeit ohne die Notwendigkeit einer aufwendigen Frühjahrs-Instandsetzung, sondern auch den Vorteil, dass sie nicht bewässert werden müssen. Die Bewässerung unserer Sportanlagen ist beim TSV Erlabrunn ein großes Thema. Gerade in Zeiten von Wassermangel ist das ein entscheidendes Argument für den Umbau in Allwetterplätze. Beim TSV Erlabrunn legen wir sehr viel Wert auf Nachhaltigkeit, auch wenn es uns hin und wieder auch mal mehr Geld kostet. Wir haben uns für einen Aufbau und einen Spielbelag entschieden, bei dem die Tragschicht und der Spielbelag aus natürlichen Materialien bestehen. Wir wollen mit der Variante jegliche möglichen Mikroplastik-Diskussionen für die Zukunft vermeiden.

Aber neben ganzjähriger Bespielbarkeit und Nachhaltigkeit soll der Tennissport auf den neuen Plätzen natürlich in erster Linie auch Spaß machen. Die Allwetterplätze sind gelenk- und rückenschonend, bietet ein optimales Ballsprungverhalten und sind so robust, dass man sogar Rollstuhltennis darauf spielen kann. Und das ohne Bewässerung der Plätze!

Projektfortschritt

24.11.2021 ‐ Ausstrahlung des Fernsebeitrags

Heute Abend wurde der Fernsehbeitrag in der Frankenschau im BR ausgestrahlt.
Wer den Beitrag verpasst hat, kann ihn sich in der BR-Mediathek anschauen.

21.11.2021 ‐ Offizielle Platzeröffnung

Heute war es endlich soweit! Die Plätze wurden feierlich mit dem legendären Schleifchenturnier eröffnet.
Den ersten Aufschlag durfte das Gründungsmitglied der Tennisabteilung, Dieter Freitag, übernehmen.

13.11.2021 ‐ Ausstrahlung des Radioberichts

Heute vormittag wurde der Radiobericht auf Bayern 2 ausgestrahlt.
Wer den Bericht verpasst hat, kann ihn sich auch noch im Nachhinein in der BR-Mediathek anhören.

12.11.2021 ‐ Fertigstellung der Allwetterplätze

Und da ist es auch schon wieder rum!
Heute wurden die letzten Arbeiten an den Plätzen abgeschlossen. Die Firma GOTEC hat somit die Allwetterplätze in einer Rekordzeit von nur zwei Wochen gebaut!

11.11.2021 ‐ Beitrag Bayerischer Rundfunk

Die Arbeit an den Plätzen ist so gut wie abgeschlossen, weswegen heute der Bayerische Rundfunk für einen Fernseh‐ und Radiobericht auf unserer Tennisanlage zu Gast war. Am 17.11.2021, wird der Bericht um 17:30 Uhr in der Frankenschau gesendet. Und das ganze sogar mit historischem ersten Ballwechsel!

02.11.2021 ‐ Baubeginn Fa. GOTEC

Am Dienstag, dem 02.11.2021, war es endlich soweit. Die Firma GOTEC ist angereist und hat mit dem Bau der Allwetterplätze begonnen.

29.10.2021 ‐ Nacharbeiten und Abtransport

Die Woche vom 23.10.2021 bis zum 29.10.2021 haben wir für kleinere Nacharbeiten genutzt, da an ein paar Ecken noch etwas Sandbelag abgetragen werden musste. Anschließend wurde der abgetragene Sand zur Entsorgung abtransportiert und alle drei Plätze sauber abgezogen.

23.10.2021 ‐ Abtragen des Sandbelags

Am Samstag, dem 23.10.2021 haben wir damit begonnen, den Sandbelag der drei Tennispläe abzutragen. Auf der darunterliegenden Lavaschicht, werden die neuen Allwetterplätze aufgebaut.

Spenden

Wir bitten alle Freunde des Turn- und Sportvereins 1874 Erlabrunn e.V. und seiner Tennisabteilung und natürlich alle Interessierte des Projekts um ein Spende zur Finanzierung unserer Allwetterplätze. Die Sparkasse Mainfranken hat hierfür ein Spendenportal eingerichtet, auf dem wir mit diesem Projekt vertreten sind. Das Portal ist unter folgendem Link erreichbar.

https://www.wirwunder.de/projects/100200

Unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende und helfen Sie uns, die finanzielle Last für den Verein sowie der Tennisabteilung zu mindern. Alle Spender und Unterstützer – egal ob privat oder geschäftlich – werden auf einer Spendentafel auf der Terrasse am Tennisgelände genannt. Diese wird voraussichtlich im Rahmen der Weihnachtsfeier der Tennisabteilung am 04. Dezember 2021 präsentiert. Natürlich sind auch anschließend noch Spenden möglich. Die freien Zellen werden dann nachträglich beschriftet.

Die Spendentafel wird als Tennisfeld dargestellt und in Parzellen unterteilt, welche symbolisch für jeweils 50,00 Euro gekauft/belegt werden können. Eine Parzelle wird ca. 12 cm breit und 3 cm hoch sein.

Für die Beschriftung der Parzellen, gibt es folgende Möglichkeiten:

  • namentliche Nennung
  • anonyme Spende
  • Spende ohne Erwähnung auf der Spendentafel

Alle weitere Informationen und auch ein Bild der Spendentafel werden hier bald veröffentlicht.

Downloads